Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Nationaldenkmal Völkerschlachtdenkmal
Völkerschlachtdenkmal Leipzig – Geniestreich eines Architekten

Na­tio­nal­denk­mal Völ­ker­schlacht­denk­mal

Na­tio­nal­denk­mal Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig

Völkerschlachtdenkmal FührungenGanz sicher hat jedes Nationaldenkmal Deutschlands seine eigene Hintergrundidee und somit geistig individuelle Entstehungsgeschichte. Was jedoch das Nationaldenkmal Völkerschlachtdenkmal an Genialität und Geist gedanklich in sich zur Vereinigung bringt, das sucht in Deutschland, Europa, höchstwahrscheinlich in der Welt seines gleichen. In ihm wurde als Hauptidee nicht vordergründig das geschichtlich-historische Geschehen zur architektonischen Ausgestaltung gebracht, sondern drei große tragende Ideen der Menschenentwicklung symbolisch hineingeheimnisst. Eine gewaltig einschlagende Gedankenkraft bahnte sich hier ihren Weg in Stein. Es ist eine Manifestation des Geistes, des menschlichen Willen, oder, um F. Nietzsche heranzuziehen, eine Demonstration des Übermenschlichen, bezogen auf die Weltkulturerbe-Architektur, seines geistigen Grundlagengebers sowie die Genialität seines Erbauer und Architekten Clemens Thieme des monumentalen Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig.

Jedes Mal, wenn wir unsere Führungen Völ­ker­schlacht­denk­mal ab­sol­vie­ren, und wir die Sonne über das Denkmal wandern sehen, denn es steht ja in einer ganz bewusst, streng gewollten Achs­aus­rich­tung, dann kann man nur Ehrfurcht und tiefsten Respekt bekommen. Spä­tes­tens jedoch, wenn wir Erzengel Michael begegnen, der seinen strengen, for­dern­den und mahnenden Blick auf uns richtet. Gänsehaut ga­ran­tiert.

Nationaldenkmal Völkerschlachtdenkmal LeipzigWir erleben den be­deut­sams­ten Ein­wei­hungs­weg, den ein In­di­vi­du­um erhalten und gehen kann, am größten Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands. Die ver­schie­dens­ten Na­tio­nal­denk­mä­ler weltweit tragen ja ihre ur­ei­gens­ten Bot­schaf­ten in sich. Enthalten Mahnungen, geben uns Lehren mit auf den Weg und / oder enthalten zeit­gleich For­de­run­gen an die Be­trach­ter, die Be­su­chen­den bereit – sie fordern uns auf: Denk-Mal! Und an diesem National-Denk-Mal gibt es die viel­fäl­tigs­ten Den­kauf­ga­ben zu lösen. Es birgt in sich (s)einen (Parsifal) Parzival-Weg. Doch was ist damit gemeint? Was will der "Dichter", der Ide­en­ge­ber und Erbauer uns damit versteckt sagen, bzw. mit der durch ihn ge­schaf­fe­nen und in Auftrag gegebenen Symbolik aufzeigen. Welchen Weg möchte er uns weisen? Wie können wir einen inneren Bezug, einen geistigen Bezug zu diesem ein­zig­ar­ti­gen Bauwerk, zu diesen Hin­ter­grund­ide­en erhalten?

Die Grals­rit­ter am größten Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands

Gralsritter Heiliger GralWie kann eine Rit­ter­ge­stalt, Parzival, einen Bezug zum Welt­kul­tur­er­be Völ­ker­schlacht­denk­mal haben? Stammt doch jene Sa­gen­ge­stalt aus der Hochblüte des Mit­tel­al­ters. Antworten geben uns die 12 Ritter (die "of­fi­zi­el­len" Frei­heits­wäch­ter) nach den 365 Stufen des Völ­ker­schlacht­denk­mals unter der Aus­sichts­platt­form in 91 Metern Höhe des Denkmals. Parzival? 12 Ritter? Schon sind wir im Gralsepos. Die Ritter der Ta­fel­run­de, die das tiefe Wissen des Os­ter­fes­tes und des Pfingst­ge­heim­nis­ses tief in ihrer Seele tragen, wurden im Monument verewigt. Es wird fan­tas­tisch, nahezu über­wäl­ti­gend, wenn wir diesem Geheimnis bei unseren Ver­an­stal­tun­gen Völ­ker­schlacht­denk­mal auf den Grund gehen. Es zeigt unseren Be-Suchern, einen groß­ar­ti­gen Weg berühmter Per­sön­lich­kei­ten und deren Ent­wi­cke­lung auf. Einen Weg der seelisch-geistigen Mensch­wer­dung, den wir an diesem Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­land nach­voll­zie­hen können. Ein­zig­ar­tig!

Größtes Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands

Völkerschlachtdenkmal VeranstaltungenWährend eine profane "Mehrheit" es als Kriegs­denk­mal sieht, andere als deutschen (wil­hel­mi­ni­schen) Gi­gan­tis­mus be­zeich­nen und wieder andere dessen Be­sei­ti­gung fordern, ganz im Sinne einer ideo­lo­gi­schen Kul­tur­re­vo­lu­ti­on, beginnen unsere Gäste, bei unseren Vorträgen, die an­fäng­li­che ver­bor­ge­ne Schönheit dieses Bauwerkes zu erahnen und sich dann in seiner Ganzheit zu er­schlie­ßen. So ist es eben, wenn man nicht nur einseitig aus­ge­rich­tet denkt. Wohl nimmt es nach außen hin Bezug, auf das be­deu­ten­de his­to­ri­sche Ereignis der Völ­ker­schlacht zu Leipzig; auch verweist es auf die an der Völ­ker­schlacht be­tei­lig­ten großen Per­sön­lich­kei­ten und be­tei­lig­ten Nationen und erst recht gilt es als einer der ge­schichts­träch­tigs­ten na­tio­na­len Orte. Doch dies alles nur in einem his­to­ri­schen Zu­sam­men­hang zu sehen, würde diesem Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­land nicht einmal an­satz­wei­se sein Dasein begründen. Selbst­ver­ständ­lich ist es auch ein über-na­tio­na­les Mahnmal für den Be­frei­ungs­krieg, der hier vor den Toren Leipzigs tobte. Doch dies allein reicht bei weitem nicht aus, der Cha­rak­te­ris­tik des Na­tio­nal­denk­mal Völ­ker­schlacht­denk­mal auch nur annähernd gerecht zu werden. Dieses Na­tio­nal­denk­mals will eben nicht allein ein his­to­risch na­tio­na­ler Er­in­ne­rungs­ort sein, nein, es greift weit über seine nationale (deutsche) Idee hinaus. Nicht um das Her­aus­stel­len und be­schwö­ren von Na­tio­na­lis­men, sondern um die Über­win­dung von Na­tio­na­lis­men geht es. Das ist der Genius, der hier verborgen ist. Man muss nur sehen können, sehen wollen. Ein­sei­ti­ge Be­trach­tun­gen bedienen nur immer wieder Klischees. Deswegen heißt es ja - denk mal. Es denke der Mensch, bevor...

Zwei ge­dank­li­che Brücken möchten wir hier kurz einfügen, die als mu­si­ka­li­sche Gleich­nis­se dienen mögen. Die Kenner, die Wissenden, werden es sofort verstehen und an diesem Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands textlich sowie sym­bo­lisch umsetzen können. Zum einen die "ägyp­ti­sche" Ein­wei­hungs­oper Zau­ber­flö­te Mozart, der einen sehr starken seelisch geistigen Bezug zum Ar­chi­tek­ten dieses Na­tio­nal­denk­mals hat. Zum andern - Freude, schöner Göt­ter­fun­ken, Tochter aus Elysium, wir betreten feu­er­trun­ken, Himm­li­sche, dein Heiligtum. Quelle(n): Ode an die Freude, Text: Friedrich Schiller. Melodie: Ludwig van Beethoven.

Deutsche Na­tio­nal­denk­mä­ler

Ver­bor­ge­ne Ideen im größten Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands. Dieses Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­land ist in seiner ar­chi­tek­to­ni­schen Ge­stal­tung, erst recht in seiner geistigen Aus­ge­stal­tung der Ge­samt­ar­chi­tek­tur, ein wahr­haf­ti­ges Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands, das weit­grei­fen­de über-nationale Ge­dan­ken­gän­ge und nationale Symbolik in sich vereint. Der sich ver­ei­nen­de eu­ro­päi­sche Nationen-Gedanke in einem Haus Europa kommt an und in diesem Mahnmal brillant zum Ausdruck. Dieses Ge­dan­ken­kon­strukt spielte schon im Früh­mit­tel­al­ter, unter Karl dem Großen, eine be­deu­ten­de Rolle. Immerhin zählt der Karls­preis zu Aachen, zu den größten (deutschen | eu­ro­päi­schen) Aus­zeich­nun­gen! Da wird doch „mit­tel­al­ter­li­che“ Ge­schich­te in einer eu­ro­päi­schen Zukunft lebendig. Ein wahrhaft großer eu­ro­päi­scher und noch größerer geistiger Gedanke, den dieses Na­tio­nal­denk­mal in sich vereint. Hier besiegt der Geist die Materie, besiegt Geist den Ma­te­ria­lis­mus. Es ist ein wahr­haf­tig er­he­ben­des Na­tio­nal­denk­mal. Die ver­schie­dens­ten Kulturen wurden an diesem Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands, mit na­tio­na­len Symbolen und mit über-na­tio­na­ler Symbolik in einen eu­ro­päi­schen, ja welt­über­grei­fen­den Zu­sam­men­hang gebracht.

Eu­ro­päi­sche Na­tio­nal­denk­mä­ler

Na­tio­nal­denk­mal Völ­ker­schlacht­denk­mal - Ge­nie­streich eines Ar­chi­tek­ten

Bildungsreisen Deutschland StudienreisenSo ist dieses Nationaldenkmal Deutschlands, mit seinem Hüter Erzengel Michael, ein wahrer Geheimtipp geworden. Ja, es zählt zweifelsohne zu den beeindruckendsten Na­tio­nal­denk­mä­lern in Deutschland und Europa. Denn, einmal die Doppeldeutigkeit dieses Nationaldenkmals erkannt, öffnet nicht nur die physischen Augen, sondern auch die geistigen Augen (s)eines Betrachters. Wir Menschen haben Ohren, doch die meisten davon hören nichts; wir Menschen haben Augen, und doch sind die meisten Menschen blind, sie sehen nicht die dahinterliegenden Geheimnisse. Mehr zu diesen ganzen symbolischen Zusammenhängen, an diesem fantastischen Nationaldenkmal Deutschland, erfahren Sie in unseren Völkerschlachtdenkmal Vorträgen.

Schulausflug Leipzig IdeenFür Ar­chi­tek­ten und Schul­klas­sen bieten wir ge­son­der­te Ausflüge mit Be­glei­tung am Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­land an. Das be­rühm­tes­te Na­tio­nal­denk­mal in Deutsch­land wird hier prä­sen­tiert von Sirius® Se­mi­na­ris­tik. Ihren Ausflug zum größten Na­tio­nal­denk­mal Deutsch­lands können Sie jetzt un­ver­bind­lich und kos­ten­frei über das Kon­takt­for­mu­lar des Wei­ter­bil­dungs­un­ter­neh­men anfragen. Sobald Ihre Anfrage vorliegt, stehen wir Ihnen unter der Te­le­fon­num­mer: 0341 303 812 80 für weitere Völ­ker­schlacht­denk­mal In­for­ma­tio­nen zur Verfügung. Danach können Sie Ihren Be­triebs­aus­flug oder Ihre Führung bei uns buchen. Wählen Sie bitte: jetzt buchen - Privat oder jetzt buchen - Firma. Wir freuen uns auf Sie.