Völkerschlachtdenkmal Leipzig

Zahlenrätsel und Symbolik Völkerschlachtdenkmal

Darf dieses Denkmal, mit seinem Zahlenrätsel und seiner Symbolik, zugleich überragendes Wahrzeichen der Messestadt, in einem Atemzug, mit so weltbekannten Bauwerken wie der Kathedrale von Chartres, den Pyramiden von Gizeh, der Abtei Mont-Saint-Michel oder dem Kyffhäuserdenkmal (auch als Barbarossadenkmal bezeichnet) genannt werden? Ja, es darf!

Die wohl bedeutendste Erzählung eines Kulturdenkmals zu seiner Entstehungsgeschichte. Oder, wie Architektur, als Abbild innerer geistiger Impulse, im Äußern, still und verborgen, seine Wirkungen entfaltet. Wie ein persönliches Lebensideal und Lebensziel eines Architekten, sich zu einem grandiosen und überragenden Denk-Mal gestaltet.

Dieses Denkmal verleiht unserer Stadt damit den Rang einer europäischen Kulturmetropole. Doch mit seiner kulturübergreifenden Symbolik, gebührt ihm eigentlich ein „geistiger“ Weltrang. Als Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen, reiht es sich ein, in die - Straße der Monumente - mit seinen historischen Kulturdenkmalen. Und doch gibt dieses Denkmal unzählige Rätsel auf, die weit über seinen historischen Denkmalcharakter hinausreichen.

Symbolik und ihre Bedeutung

Warum bewachen und behüten 2 ägyptische Sphinxe dieses Bauwerk? Wieso dieses übergroße Bildnis des Erzengel Michael, dem Hüter, an diesem Denkmalskomplex? Weshalb trägt er Flammenschwert und Templerkreuz?

Kulturdenkmal und Erinnerungsort will es sein, mit dem Verständnis für historische Hintergründe. Nur für historisches Hintergrundwissen? Wieso begegnet uns dann an diesem Denkmal ägyptische, keltische, germanische und römische Kultur- Symbolik? So tauchen immer mehr Fragen auf, die ihrer Antwort bedürfen.

Diese Antworten wollen wir versuchen - freibleibend - zu geben. Weiterführendes, wie Schulausflüge, Tagesseminare etc., zur Symbolik dieses Denkmals, finden Sie in der linken Spalte unter dem Stichwort Führungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kinderveranstaltungen

Da es für die Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels immer wieder ein Erlebnis ist, was für hochinteressante Antworten ihre Kinder geben, so sie noch un- verbildet sind und somit frei in ihren Gedankengängen und ihrer Fantasie leben können, habe ich auch für unsere kleinen (und auch großen) Kinder eigene Konzepte entwickelt. Fragen Sie bitte dazu nach. Praktische Erfahrungen aus und durch Schulklassen sowie privat liegen vor.