Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Völkerschlachtdenkmal zu Leipzig
Völkerschlachtdenkmal Leipzig – Geniestreich eines Architekten

Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig

Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig Ge­schich­te

Führung Völkerschlachtdenkmal LeipzigDarf unser Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig, mit seiner wahren Ge­schich­te, seinem ein­zig­ar­ti­gen Zah­len­rät­sel, verborgen in einem ge­dank­li­chen Zah­len­la­by­rinth innerhalb der gesamten Anlage, und seiner au­ßer­ge­wöhn­li­chen Symbolik, zugleich über­ra­gen­des Wahr­zei­chen der Mes­se­stadt, in einem Atemzug, mit so welt­be­kann­ten Bauwerken wie der Ka­the­dra­le von Chartres, den Pyramiden von Gizeh, der Abtei Mont-Saint-Michel, der Inka Pyramide des Kukulcán oder dem Kyff­häu­ser­denk­mal (auch als Bar­ba­rossa­denk­mal be­zeich­net) genannt werden? Ja, es darf!

Die wohl bedeutendste und zugleich mitreißende Geschichte eines Kulturdenkmals in Europa, zu seiner inneren und äußeren Entwicklungs- und Entstehungsgeschichte. Oder, wie Architektur, als Abbild innerer menschlicher sowie geistiger Impulse, im Äußern, still und verborgen, seine Kulturumspannenden Wirkungen entfaltet. Wie ein persönliches Lebensideal und Lebensziel eines Architekten, sich zu einem grandiosen und überragenden Denkmal, bzw. gesamten Denkmalkomplex gestaltet.

Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig Bedeutung

Völkerschlachtdenkmal Leipzig Geschichte der VölkerschlachtDieses Bauwerk verleiht unserer Stadt damit den Rang einer eu­ro­päi­schen Kul­tur­me­tro­po­le. Doch mit seiner kul­tur­über­grei­fen­den Symbolik, gebührt ihm ei­gent­lich ein „geistiger“ Weltrang. Als Se­hens­wür­dig­keit und Wahr­zei­chen, reiht es sich ein, in die - Straße der Monumente - mit seinen his­to­ri­schen Kul­tur­denk­ma­len. Und doch gibt dieses Bauwerk unzählige Rätsel auf, die weit über seinen his­to­ri­schen Charakter hin­aus­rei­chen.

Um sich den hier an­ge­spro­chen Gehalt zu tief innerlich zugängig zu machen, muss man sich zunächst einmal sehr gründlich bewusst machen, das dieses Mahnmal mit seiner gesamten Au­ßen­an­la­ge von zwei Ge­sich­tern geprägt wird. Sowohl einem his­to­ri­schen, aber eben auch einem geistigen, geis­tes­wis­sen­schaft­li­chen Gesicht. Und dies ist vom Bau­meis­ter auch ganz bewusst so gewollt worden.

Völ­ker­schlacht 1813 Ge­schich­te und Bedeutung

Die wohl am meisten bekannte und zugleich in der Öf­fent­lich­keit ver­brei­tets­te Variante betrifft das his­to­ri­sche „Gesicht“ bzw. die his­to­ri­sche Ge­schich­te die sich mit dem na­po­leo­ni­schen Be­frei­ungs­krieg verbindet. Also die Ent­ste­hung und Absichten der Schlach­ten, seine einzelnen Etappen und Zeiträume, die be­tei­lig­ten Länder und Fürs­ten­häu­ser, die Anzahl der Soldaten der je­wei­li­gen Länder, wie viel Gefallene usw. usf. Das alles ist his­to­risch über­lie­fer­tes Fak­ten­wis­sen. Es erklärt aber nicht, nicht einmal im Ansatz, warum so viel „merk­wür­di­ge“ (des Merkens würdige) Symbolik aus un­ter­schied­li­chen Kul­tur­krei­sen, seine in Stein verewigte Dar­stel­lung und zugleich Huldigung an diesem mo­nu­men­ta­len Bauwerk erfahren durfte.

Man muss nur die Augen öffnen und un­vor­ein­ge­nom­men sich auf diesen Ent­wick­lungs­weg begeben. Dann beginnt sich der Sinn des zweiten Gesichtes dem auf­merk­sa­men Be­trach­ter zu of­fen­ba­ren. Dem "Profanen" wird diese Welt für immer ver­schlos­sen bleiben. Er genießt halt nur die schöne Aussicht.

Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig Wahr­zei­chen

Damit Sie von unserem Wissen umfassend par­ti­zi­pie­ren können, bieten wir Ihnen in den einzelnen Un­ter­punk­ten die Mög­lich­keit, sich aus­führ­lich zu in­for­mie­ren, was für Rätsel und Ge­heim­nis­se unser Denkmal für Sie be­reit­hält. So kommen Sie zu unseren Angeboten bestens vor­be­rei­tet und können mit uns gemeinsam dieses Wissen aus­führ­lich behandeln und vertiefen.

lohnt es sich? Re­fe­ren­zen und Be­ur­tei­lun­gen

Führungen am Denkmal als Ex­klu­siv­füh­rung oder Stan­dard­an­ge­bot

In­for­ma­tio­nen zum Ver­an­stal­ter Sirius® Se­mi­na­ris­tik

Vortrag – das zweite und wahre Gesicht des Denkmals

py­tha­go­rei­sche Zah­len­spie­le und Symbolik - die Bedeutung der 12 Grals­rit­ter

Bil­dungs­rei­sen und Städ­te­rei­sen

Schul­aus­flug für Schul­klas­sen gestalten

Na­tio­nal­denk­mä­ler in Deutsch­land - mahnen und lehren

Vir­tu­el­ler Rundgang am und im Denkmal

Nacht­wan­de­run­gen Leipzig - das Denkmal bei Nacht erleben

Ver­an­stal­tun­gen in der Jah­res­über­sicht

Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig Sym­bolb­e­deu­tung

Stadtrundgang Leipzig | Goethes SpurenKul­tur­denk­mal und Er­in­ne­rungs­ort will es sein, mit dem Ver­ständ­nis für his­to­ri­sche Hin­ter­grün­de der Völ­ker­schlacht. Doch wirklich nur für his­to­ri­sches Hin­ter­grund­wis­sen? Wir sagen NEIN! Denn wieso begegnet uns dann an diesem Denkmal ägyp­ti­sche, keltische, ger­ma­ni­sche und römische Kul­tur­sym­bo­lik? Symbole, die doch nichts, aber auch gar nichts mit den his­to­ri­schen Aspekten zu tun haben? Oder doch?

Wir werden den Schleier versuchen langsam zu lüften. Wir werden Ihnen nach­voll­zieh­ba­re Antworten anbieten, warum es so zahl­rei­che ägyp­ti­sche Symbole an unserem Wahr­zei­chen zu entdecken gibt. Und wir begeben uns gerne mit Ihnen darüber in einen Dialog. Denn auch unsere bis­he­ri­gen Gäste haben immer zu einer in­ten­si­ven Be­rei­che­rung in diesem Ge­dan­ken­aus­tausch bei­ge­tra­gen.

Wenn Sie die ganze Bann­brei­te unserer weit­rei­chen­den Füh­rungs­an­ge­bo­te zu ver­schie­de­nen Orten und Objekten, zu einzelnen Vor­trags­rei­hen der ver­schie­de­nen Symbole und ihrer ganz spe­zi­fi­schen Bedeutung, erfahren und erleben möchten, dann hier noch einige kom­plet­tie­ren­de Zu­satz­in­for­ma­tio­nen und Angebote aus Mit­tel­deutsch­land für Sie.

The­me­n­ori­en­tier­te Be­triebs­aus­flü­ge und Fir­me­nevents

Stadt­rund­gän­ge zum Thema Völ­ker­schlacht

Architekt des Denkmals Clemens Thieme

Schloss Machern - Führungen im Schloss­park

Tourist In­for­ma­ti­on Leipzig zu tou­ris­ti­schen Aus­flugs­zie­len

Ar­chi­tekt­en­se­mi­na­re zur geistigen Baukultur

Touristinformation Stadt Leipzig RundgangWir freuen uns über Ihr Interesse zu den von uns an­ge­bo­te­nen Themen. Si­cher­lich werden wir Sie bald einmal per­sön­lich bei einem unserer Events ken­nen­ler­nen dürfen. Um uns für eine Ter­min­ver­ein­ba­rung schnellst­mög­lich erreichen zu können, nutzen Sie bitte das Kon­takt­for­mu­lar in der rechten Spalte, es ist grün ge­kenn­zeich­net und ganz einfach online zu bedienen. Tragen Sie Ihr Anliegen dort bitte ein und senden Sie es dann an uns. Wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf. Danke.